④ Synchronisation

④ Synchronisation

Berücksichtigung von Abhängigkeiten und Schnittstellen zu anderen Stakeholdern (IT, Einkauf, Lager, Vertrieb, Service, Qualitätsmanagement, externe Dienstleister).

Bei der Identifizierung des oder der geeigneten Logistikmodelle, müssen Neben- und Wechselwirkungen mit anderen Geschäftsbereichen des Unternehmens berücksichtigt werden.

Kann dies nicht bereits bei der der Modellierung des Logistikmodells erfolgen (vgl. ③ Modellierung), so müssen an dieser Stelle die Kontaktpunkte und Verknüpfungen entsprechend berücksichtigt und das Logistikkonzept ggf. angepasst werden. 

zurück zur Übersicht "Optimierungsprojekt" 


Datenschutz   ▷ Impressum   ▷ Kontakt
Ⓒ 2019  Marco Breede · Diplom-Kaufmann (FH) · Beratender Betriebswirt · Logistik + Transport